Sanitätshaus Vogel e.K
 

Bauerfeind

CaligaLoc titan

CaligaLoc titan

Anatomisch geformte Orthese zur Teilimmobilisierung des Sprunggelenks - stabilisiert und schützt, innenseitig gepolsterte Kunststoffschiene wird mit Gurten über ein einfaches Klettsystem sicher am Fuß gehalten, leichte Erhöhung unter der Ferse an der Außenkante hält den Fuß nach innen geneigt (Entlastung der Außenknöchelbänder). - einfach anzulegen, verhindert Umknicken nach außen - Stabilitätselement thermoplastisch anformbar - mit und ohne Konfektionsschuh tragbar Indikationen: konservative Behandlung des Knöchelbänderrisses, postoperative Protektion nach Bandnaht/-rekonstruktion, temporäre Stabilisationshilfe bei posttraumatischem Sinus-Tarsi-Syndrom u. bei dekompensierter Instabilität des Subtalargelenkes, permanente Stabilisationshilfe bei chron. Instabilität des oberen und/oder unteren Sprunggelenkes mit Gegenanzeigen zur Operation

ValguLoc titan

ValguLoc titan

Anatomisch geformte Stabilorthese zur Korrektur der Großzehenfehlstellung - während der Nacht als Lagerungsschiene einsetzbar, über Klettverschluss ist der Korrekturdruck stufenlos einstellbar, Halbschalenkonstruktion bietet Schutz gegen Einwirkungen von außen, ermüdungsarme Polsterung (innen) erhöht Tragekomfort und schützt vor Druckstellen. - wird ausschließlich ohne Schuhe getragen - einfach anzulegen - verhindert Fortschreiten einer Fehlstellung - nicht zum Gehen geeignet Indikationen: Hallux valgus - konservativ und postoperativ

SofTec Genu Knieorthese

SofTec Genu Knieorthese

Multifunktionsorthese zur Stabilisierung des Kniegelenks z.B. bei Kreuzbandrissen, Seitenbandverletzungen, Arthritis oder in der Sporttherapie - Konstruktion verbindet Stabilität und Kontrolle, feste Gelenkschienen stellen sich selbstständig auf persönliche Drehachse ein, atmungsaktives SofTec Vektorgestrick, hilft Schmerzen zu lindern, heilungsfördernde Massage bei jeder Bewegung. Indikationen: Instabilität bei Ruptur des vorderen und/oder hinteren Kreuzbandes (ACL/PCL), zur konservativen, funktionellen Therapie von Seitenbandverletzungen, komplexe Instabilitäten (degenerativ, traumatisch; z.B. "Unhappy Triad"), zur Begrenzung des Bewegungsumfanges des Kniegelenks (z.B. nach Meniskusnaht oder Meniskusersatz)

LumboLoc Forte titan

LumboLoc Forte titan

Stabilorthese zur Optimierung der Wirbelsäulenstatik und Entlastung der Lendenwirbelsäule - wirkt wie eine feste Bandage, integrierte, anatomisch vorgeformte Korsettstäbe im Rückenteil unterstützen eine anatomisch korrekte Haltung, zwei verschiedene Druckpolster/Pelotten (zusätzlich in die Orthese einsetzbar) massieren wahlweise Lende oder Kreuzbein. - leicht und kraftsparend anzulegen - stützt und aktiviert - elastisches, atmungsaktives Material liegt perfekt an - praktische Fingertaschen - LPT-Zuggurtsystem (Low Power Tension) Hauptindikationen: Degeneration/ muskuläre Insuffizienz der Wirbelsäule, Spondylolisthese, Spondylolyse / Begleitindikationen: LWS-Syndrom

SofTec Dorso short titan

SofTec Dorso short titan

Multifunktionsorthese zur Aufrichtung und Stabilisierung der Wirbelsäule bei Wirbelgleiten, nach Tumor-Operationen oder um Brüche ruhig zu stellen - richtet Wirbelsäule auf und stabilisiert den Übergang zwischen Lenden- und Brustwirbelsäule, an mehreren Stellen ohne großen Kraftaufwand passgenau einstellbar. - stützt gezielt - leicht anzulegen (wie eine Weste) - einfach einzustellen (patentierte Zuggurte) - karbonverstärkte Rahmen- u. Stabkonstruktion - elastisches, atmungsaktives Gestrick - leicht, flexibel und trotzdem stabil Hauptindikationen: Frakturen bis TH8, Spondylodese (Wirbelgleiten) , Tumore (Metastasen) / Begleitindikationen: Osteoporose

EpiPoint titan Epicondilitis-Spange

EpiPoint titan Epicondilitis-Spange

Stabilorthese - hilft bei Sehnenschmerzen wie z.B. Tennisellenbogen (Epicondylitis humeri) und ähnlichen Muskel- und Sehenenansatzreizungen oder -entzündungen, eingearbeitetes viscoelastisches Druckpolster (Pelotte) entlastet Sehnenansätze punktgenau. - einfach an- und abzulegen - atmungsaktives Material - mit frotteebeschichteter Innenseite - drehbare Pelotte - links und rechts tragbar - dynamische Druckanpassung durch elastisches Regulierband - stufenlos einstellbare Kompressionsstärke - roter Signalbereich zeigt zu starken Druck an - dosierte Kompression am Unterarm

ManuLoc titan

ManuLoc titan

Handgelenkorthese - stellt das schmerzende Handgelenk ruhig, aber nicht die Finger, lässt Greifbewegungen zu, Fehlbelastungen werden vermieden und das Gelenk geschützt - stabilisiert das Handgelenk - lässt Greifbewegungen zu - leicht mit einer Hand anzulegen Indikationen: postoperative Reizzustände, posttraumatisch, Tendovaginitis, leichte Form des Karpaltunnelsyndroms

RhizoLoc

RhizoLoc

Stabilorthese zur Stabilisierung des Daumensattel- und Daumengrundgelenks bei Verletzungen im Daumengelenk wie Seitenbandriss oder -zerrung („Skidaumen“), Arthrose (Rhizarthrose) oder Reizungen - über eine Klettlasche kann Beweglichkeit therapiegerecht eingeschränkt werden. - bequem und stabil - einfach an- und abzulegen - atmungsaktives Material - für die rechte und linke Hand erhältlich

OmoLoc links

OmoLoc links

Stabilorthese zur Ruhigstellung/Immobilisation des Schultergelenks nach einer Operation oder nach dem Einrenken einer Schulterluxation - offene und luftige Konstruktion (vereinfachte Körperpflege, vor allem im Wundbereich), Becken-/Bauchgurt und drei individuell positionierbare Armschlaufen (Fixierung: Arm in 0-Grad-Abduktionsstellung, Ellenbogen in 90-100°-Beugung), Armschlaufen sind auf dem Bauchgurt frei positionierbar (individuelle Einstellung). - sicheres Fixieren des Armes - wirkt schmerzlindernd - auch nachts tragbar Indikationen: Immobilisation nach einer Operation, Auskugeln (Luxation) der Schulter

CerviLoc S Cervicalstütze natur

CerviLoc S Cervicalstütze natur

Stabilorthese zur gezielten Entlastung - unterstützt die Halswirbelsäule in höherem Maße durch integrierte, flexible Kunststoffverstärkung, verhindert schmerzauslösende Bewegungen, wärmende Wirkung entspannt die Muskulatur. - stabilisiert und entlastet - anatomisch geformt für angenehme Trageeigenschaften - atmungsaktives, leichtes, weiches Material für hohen Tragekomfort Indikationen: schwere Schmerzzustände im HWS-Bereich (Cervikalsyndrom), mittelschweres Schleudertrauma, Blockierung

Bildrechte liegen bei der dazugehörigen Firma